Wir sind Ihre Praxis für Physiotherapie in Hannover

Die Physiotherapie ist ein fest integrierter Bestandteil der Medizin in Deutschland und auf der ganzen Welt. Mittlerweile nehmen auch immer mehr Menschen diese Behandlungsmethode an und begeben sich zu einem Physiotherapeuten oder in Physiopraxen. Die Physiotherapeuten in unserer Praxis Coelho aus Hannover sind auf allen Gebieten der Physiotherapie optimal ausgebildet und können langjährige Erfahrung vorweisen. Durch unterschiedlichste Konzepte für Behandlungen können wir sie dabei unterstützen, die Funktionen Ihrer Knochen sowie Muskeln beizubehalten, zu stärken oder wiederherzustellen. Als Praxis für Physiotherapie sind wir Ihre Ansprechpartner bei der Behandlung von Schmerzen und Funktionsstörungen ohne die Verwendung von Medikamenten. So können Sie Ihren Körper in nur ein paar Sitzungen wieder komplett regenerieren.

Durch die Physiotherapie wird die Bewegungs-und Funktionsfähigkeit Ihrer Muskeln erhalten und in manchmal auch wiederhergestellt. Die Voraussetzung für eine optimale Umsetzung der Physiotherapie ist ein enger und ehrlicher Kundenkontakt, durch den eine individuelle Behandlung optimal geplant werden kann. Zu der gesamten Behandlung gehören nicht nur die Sitzungen in unseren Praxisräumen sondern auch die Beratung nach der Therapie. Dies bedeutet, dass wir Ihnen auch nach der Therapie bei uns immer zu Seite stehen, damit Sie auch von zu Hause Ihre Genesung und Stärkung fördern können. Unser Motto lautet „Mit Hand & Herz für Ihr Wohlbefinden!“ und dies leben wir!

Unsere Webseite informiert Sie allgemein über die Physiotherapie und beschreibt die Behandlungsabläufe. Zusätzlich erhalten Sie hier einen Überblick über die Leistungen unserer Praxis Coelho in Hannover. Haben Sie trotzdem noch Fragen? Dann können Sie sich natürlich gerne jederzeit bei uns melden. Wir sind für Sie persönlich in unseren Praxisräumen, telefonisch oder gerne auch per E-Mail zu erreichen. Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Die Physiotherapie

Die Physiotherapie setzt sich aus mehreren Bereichen zusammen, die sich wiederum in einen praktischen sowie theoretischen Teil aufteilen lassen. Die Theorie umfasst vor allem die richtige Diagnostik des Befundes. Erst dadurch kann der Therapeut die optimale Behandlung individuell für jeden Patienten bestimmen. Neben dem fachlichen Können und der theoretischen Kompetenz gehören auch das Einfühlungsvermögen des Physiotherapeuten sowie eine gute Vertrauensbasis zwischen ihm und dem Patienten zu einem erfolgreichen Ergebnis. In unserer Praxis Coelho in Hannover legen wir besonders Wert darauf, dass Sie sich als Patient bei uns wohlfühlen und sich fallen lassen können, denn wir sind der Ansicht, dass nur so die besten Resultate erzielt werden können. Denn einzig durch eine partnerschaftliche und enge Zusammenarbeit können Sie unsere Praxis zufrieden verlassen und wir konnten Ihnen auch auf Dauer helfen.

Die Spezialisierung auf die Physiotherapie

Die Physiotherapie lässt sich in viele Bereiche und Schwerpunkte unterteilen, die dabei nicht nur an Erwachsenden sondern auch an Kindern durchgeführt werden können. Wir von der Praxis Coelho haben durch unser großes und gut ausgebildetes Team die Chance, Ihnen als Patienten ein breites Spektrum an Leistungen zu bieten. Jeder unserer Therapeuten ist auf ein Gebiet der Physiotherapie spezialisiert, dennoch ist es wichtig, dass wir die wichtigsten Basisbehandlungen optimal beherrschen. Diese sind die diversen Formen der manuellen Therapie, die Behandlung einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD), das FMD (Fasziendistorsionsmodell) sowie das richtige Tapen. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, sich in den Bereichen PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) und Bobath behandeln zu lassen. Auch die Krankengymnastik mit Geräten ist eine beliebte und vor allem wirksame Methode in der Physiotherapie, die wir ebenfalls bei uns in der Praxis Coelho durchführen.

Die Ausbildung im Bereich Physiotherapie

Um ein ausgebildeter Physiotherapeut zu werden, bedarf es einer dreijährigen Ausbildung. Damit ist die Ausbildung aber noch nicht abgeschlossen, da es in der Physiotherapie empfehlenswert ist, sich auf ein oder mehrere Gebiete zu spezialisieren. Dies findet mittels diverser Seminare sowie Fort- und Weiterbildungen statt. Diese Fokussierung auf einen bestimmten Bereich lässt sich darauf zurückführen, dass während einer Ausbildung in der Physiotherapie nicht auf alle Bereiche tief genug eingegangen wird, sodass eine Konzentration auf einen Teilbereich unbedingt nötig ist, um dem Patienten die bestmögliche Behandlung zu bieten. In der Ausbildung wird nur auf die Physiologie sowie die Anatomie des Menschen konkreter eingegangen, da dies wichtige Voraussetzungen zur Verständnis des Berufes sind.

Der Unterschied zwischen Physiotherapie und Ergotherapie?

Diese beiden Begriffe lassen sich darin unterscheiden, dass sich die Physiotherapie mit der Behandlung der Knochen sowie der Muskulatur beschäftig, damit der Patient Bewegungen frei ausführen kann. Dazu gehört zum Beispiel die Linderung beziehungsweise Besserung von Schmerzen, der Erhalt von Beweglichkeit und die Optimierung und Wiederherstellung von Ausdauer und Kraft. Die Physiotherapeuten bei uns in der Praxis Coelho in Hannover bieten Ihnen so beispielsweise Unterstützung bei einem Knochenbruch oder auch einem Bandscheibenvorfall. Durch eine passende Physiotherapie schaffen wir es, dass sich Ihr Körper erholt und zurück zu seiner alten Kraft kommt.

Die Ergotherapie hingegen befasst sich nicht mit der Grobmotorik, sondern mit der Feinmotorik. Durch diese Therapieform erlangen Sie Ihre alte Handlungsfähigkeit wieder, sodass es Ihnen leichter fällt, sich nach einer Krankheit oder Operation wieder im Alltag zurechtzufinden und so selbstständig wie möglich zu agieren. In diesem Bereich arbeiten wir von der Praxis Coehlo häufig mit Menschen zusammen, die einen Schlaganfall erlitten haben. So fällt es manchen Betroffenen nach so einem Schicksalsschlag schwer, mit Besteck zu essen. Hierbei unterstützt sie der Ergotherapeut mit verschiedenen Behandlungsmethoden. Ein Schlaganfall kann unter anderem dazu führen, dass eine Körperhälfte gelähmt ist und dadurch die Wahrnehmung der betroffenen Körperseite stark eingeschränkt ist. Aber auch hierbei kann mittels der Ergotherapie eine deutliche Verbesserung erzielt werden.

Physiotherapie in der Praxis Coelho

Silvia Coelho über Ihre Praxis

„Seit dem Jahr 2008 führe ich in Hannover Bothfeld die Praxis Coelho, wir sind auf Physiotherapie sowie Ergotherapie spezialisiert. Damals habe ich die Praxis von meiner Vorgängerin übernommen und dann in Praxis Coelho umbenannt. Ich bin selbst in der Physiotherapie ausgebildet und arbeite in diesem Beruf seit dem Jahr 2006. Durch meine Arbeit in einem Fitnessstudio während meiner Ausbildung konnte ich noch weitere Erfahrungen vor allem in Zusammenarbeit mit Menschen sammeln. Denn für mich und alle Mitarbeiter der Praxis Coelho ist besonders das Verhältnis zwischen dem Therapeuten und dem Patienten wichtig. Während der Tätigkeit im Fitnessstudio merkte ich schnell, dass ich noch mehr mit Menschen arbeiten möchte.

Die Praxis Coelho für Physiotherapie und Ergotherapie zeichnet nicht nur fachliche Kenntnisse aus sondern auch die enge Bindung zu den Patienten. Jedem Mitarbeiter hier liegen die Praxisbesucher sehr am Herzen und es wird immer versucht, dass sie sich auch in der Praxis wohlfühlen.“

Die Praxis Coelho heute

„Mittlerweile werden in der Praxis Coelho insgesamt zehn Mitarbeiter beschäftigt. Das Team unserer Physiotherapie Praxis Hannover besteht aus fünf Physiotherapeuten, zwei Ergotherapeuten sowie drei Praxismanagerinnen. Mit unserer großen Anzahl an Therapeuten sowie Mitarbeitern können wir unsere Behandlungsmethoden optimal durchführen. Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt. Wir als Physiotherapie und Ergotherapie für Hannover behandeln jeden Patienten individuell und zeitintensiv. Jeder Besucher in der Praxis Coelho erhält das Gefühl, bei uns bestens aufgehoben zu sein. Wir legen innerhalb der Physiotherapie äußerst großen Wert auf Expertise und Qualität. Somit können wir Sie bestmöglich beraten und behandeln sowie eine schnelle, effektive Regeneration Ihrer Muskulatur und Ihrer Knochen realisieren.“

Eine Ausbildung in der Physiotherapie

„Es war schon immer der Wunsch von mir in meinem Beruf als Physiotherapeutin mit Menschen eng zusammen zu arbeiten. Der Umgang mit Menschen bereitet mir eine äußerst große Freude und ich empfinde die Zusammenarbeit stets als eine abwechslungsreiche Aufgabe. Aus diesem Grund habe ich mich für das Berufsfeld der Physiotherapie entschieden, welches mir sehr viel Spaß macht und in dem ich bereits zahlreiche Erfahrungen sammeln sowie den richtigen Umgang mit Patienten erlernen konnte. Als Physiotherapeut kann man in verschiedenen Bereichen arbeiten, sodass viele Möglichkeiten offen bleiben. Unter anderem arbeiten Physiotherapeuten in Reha-Kliniken, Arztpraxen, Schulen, in der Wissenschaft sowie im Management. Darüber hinaus kooperieren die Physiotherapeuten mit verschiedenen Zielgruppen. Dazu gehören Sportler, chronisch erkrankte Patienten, Kinder, Erwachsene sowie Senioren. Nicht zuletzt handelt es sich hierbei um einen Beruf, bei dem Menschen mit verschiedenen Schmerzen und Beschwerden geholfen werden kann.“

Gründung der Physiotherapie Praxis

„Ich übernahm im Jahr 2008 die Räumlichkeiten der Praxis in Hannover, nachdem meine Vorgängerin und gleichzeitig ehemalige Chefin in Rente ging. Ich hegte bereits seit längerer Zeit den Wunsch, eine eigene Praxis zu gründen, sodass ich diese Möglichkeit nutzte und die Praxis unter, meinem Namen weiterführt.“

Fortbildungen in der Physiotherapie

Im Bereich der Physiotherapie gibt es keine gesetzlichen Vorgaben im Hinblick auf die Häufigkeit und Notwendigkeit von Fort- und Weiterbildungen. Nichtsdestotrotz sind unserem Erachten nach Weiterbildungen sehr wichtig, um das Qualitätsniveau stetig anzuheben, weshalb wir regelmäßig Schulungen und Fortbildungen besuchen. So gewährleisten wir ein größtmögliches Angebotsspektrum. Wir sind der Ansicht, dass jeder im Bereich der Physiotherapie regelmäßig an Fortbildungen und Seminaren teilnehmen sollte, da sich die medizinischen Erkenntnisse kontinuierlich weiterentwickeln und ständig neue Technologien und Methoden der Physiotherapie auf dem Markt erscheinen. Hervorzuheben ist hierbei der Bereich “Manuelle Therapie”. Es handelt sich dabei um die Hauptverschreibungstherapie aller Fachkräfte in der Physiotherapie, die ebenso am häufigsten praktiziert wird. Auch die Stichpunkte Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF), Bobath, die Krankengymnastik am Gerät oder auch der neurologische Bereich bedürfen immer wieder einer wissenschaftlichen Untersuchung, um zukünftig neue wichtige Erkenntnisse für die Physiotherapie daraus zu gewinnen.

Entwicklungen in der Vergangenheit und in nächster Zukunft

Eine einschneidende Veränderung ist die Finanzierung durch die Krankenkassen. Die Kassen übernehmen immer seltener die Aufwandsentschädigung für die Leistungen innerhalb der Physiotherapie. Lediglich knapp 3% der gesamten Ausgaben der Krankenkassen betreffen die Heilmittelverordnungen für den Bereich der Physiotherapie. Dennoch steigt die Anzahl der Erkrankungen von Menschen an Multiple Sklerose, Parkinson sowie Schlaganfällen jährlich stark an. Da auch immer mehr jüngere Menschen wie Kinder und Jugendliche einen Schlaganfall erleiden können, wird auch hier die Hilfe aus dem Bereich er Physiotherapie benötigt. In diesem Zusammenhang wird es unserer Meinung nach in der Zukunft mehr Verbindungen zwischen der Osteotherapie und der Physiotherapie geben.