Kinesio Taping Hannover


Bei Nacken-, Rücken-, Gelenk- oder Knieschmerzen haben viele Menschen schon verschiedenste Behandlungs- sowie Therapieformen getestet, um von diesen Schmerzen befreit zu werden. Leider konnte selbst die moderne Medizin durch ihre Entwicklungen nicht erreichen, dass wirkungsvolle Methoden für die Heilung dieser Beschwerden entwickelt wurden. In diesem Fall bietet das Kinesio Taping eine effektive Variante, Menschen vor einer Behandlung durch Medikamente oder Operationen zu bewahren. Ebenfalls sind Tapes insofern sehr empfehlenswert, dass sie die Funktion der Muskeln unterstützen und der Patient wieder voll belastbar ist. Bei Schmerzen im Muskel zieht das Tape die Muskeln zusammen und entlastet diese dadurch.

Wir in der Praxis Coelho in Hannover bieten Ihnen das Kinesio Taping aber nicht einzig für Muskel- und Gelenkbeschwerden an, sondern es zeigt auch eine starke Wirkung bei Ödemen, Inkontinenz oder Menstruationsbeschwerden. Außerdem wird das Kinesio Taping viel im Leistungssport angewendet, in dem es zur Prävention von Verletzungen und Unterstützung der Muskulatur gebraucht wird. Haben Sie aus Hannover Fragen zu dem Kinesio Taping oder wünschen Sie eine Behandlung, freuen wir uns auf Ihre Anfrage, die wir von der Praxis Coelho telefonisch, per Mail aber natürlich auch gerne persönlich in unserer Praxis in Hannover entgegen nehmen.

kinesio-taping-hannover

Entwicklung

Die Entwicklung vom Kinesio Taping

Bereits seit fast 30 Jahren gehört das Kinesio Taping zu den festen Bestandteilen der Medizin. Es wurde von dem Kinesiologen und Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt und wird seit den neunziger Jahren vor allem in Europa und den USA angewandt. Seinen Weg nach Deutschland fand das Kinesio Taping über den leistungs- und Mannschaftssport und später dann via der Physiotherapie sowie der allgemeinen Medizin. So wurde das Tape bei den verschiedensten Sportarten eingesetzt, um die Sportler vor Verletzungen zu bewahren und ihre Körper bei den Heilungsprozessen nach einer Verletzung oder Überbelastung zu unterstützen. Aber auch in weiteren medizinischen Gebieten zeigte der Einsatz von Kinesio Taping große Wirkung, wie nach einer Brustkrebs OP. Hierbei wurde das Tapen ebenfalls in Rehabilitationszentren vermehrt eingesetzt.

Im Gegensatz zu dem “normalen” Tape, besteht das Kinesio Tape aus einem besonderen Material, das einzig für diese Behandlungsmethode angefertigt wird. Des Weiteren unterscheidet es sich durch seine spezielle Anlegetechnik, die in Schulungen, Fort- und Ausbildungen gelehrt wird. Mittlerweile nutzen nicht nur Physiotherapeuten wie bei uns in der Praxis Coelho in Hannover das Kinesio Taping, sondern auch andere Ärzte, Heilpraktiker oder auch Masseure in Hannover.

Anlegen

Das Anlegen beim Kinesio Taping

Bereits bevor das Tape von seiner Trägerfolie entfernt wird, unterliegt es einer Dehnung von 10 %. Diese Vordehnung sollte auch bei dem Anlegen des Tapes bestehen bleiben. Wie genau wir von der Praxis Coelho in Hannover das Tape anlegen, hängt immer von der Behandlung bzw. den Beschwerden unseres Patienten für Kinesio Taping ab. So kann es vor der Verwendung weiter angedehnt oder auch mit unterschiedlichen Vordehnungen verwendet werden. Es ist außerdem wichtig, dass bei dem Kinesio Taping der Streifen auf der Trägerfolie für jeden Praxisbesucher individuell zugeschnitten wird, damit er sich optimal an die Körperformen anpasst. Hierbei gibt es drei unterschiedliche Zuschnitte:

  1. Die I-Tapes
  2. Die Y-Tapes
  3. Die X-Tapes

Bei allen drei Schnittarten werden immer die Enden der Tapestreifen rund geschnitten, damit sich nach dem Kinesio Taping die Streifen nicht aufrollen, vorzeitig ablösen und somit nicht lang genug getragen werden können und eine Erneuerung nötig ist.

Sobald der Streifen abgelöst und zurechtgeschnitten ist, legt einer unserer Therapeuten das Tape an. Da dieses nur durch Wärme ideal halten kann, streichen wir mit der flachen Hand mehrmals über die getapt Stelle. Bei Körperstellen, die häufig Feuchtigkeit ausgesetzt sind, ist es zu empfehlen, dass am jeweiligen Ende ein sogenannter Anker angeklebt wird. Das Anlegen beim Kinesio Taping sollte vor allem bei einer sportlichen Betätigung ca. 20 – 30 Minuten vorher angelegt werden.

Unterschiedliche Anlegeformen

Die unterschiedlichen Anlegeformen beim Kinesio Taping

Wie bereits beschrieben, gibt es bei dem Kinesio Taping bei unserer Praxis Coelho nicht nur eine Variante für das richtige Anlegen, sondern viele unterschiedliche Formen. Diese sind immer individuell an den Patienten und die Beschwerden anzupassen. Die Anlegeformen lassen sich unterteilen in:

  • Schmerztapes
  • Korrigierende Tapes
  • Funktionsunterstützende Tapes
  • Fascienregulierende Tapes
  • Lymphflussanregende Tapes
  • Ligamentäre Tapes
  • Muskuläre Tapes

Was zu beachten ist

Was ist noch zu beachten?

Es gibt Faktoren, die vor dem Anlegen eines Tapes beachtet werden müssen. Dazu gehört vor allem, dass keine offenen und stark verletzten Körperstellen getapt werden dürfen. Des Weiteren muss die Stelle, an der das Kinesio Taping erfolgt, zuerst gereinigt und getrocknet werden, da sonst kein langfristiger Halt gegeben ist. Kurz vor dem befestigen sorgen wir von der Praxis Coelho in Hannover auch dafür, dass die Haut, das Bindegewebe und auch die Muskulatur an der betroffenen Stelle bereits vorgedehnt sind. Zusätzlich werden mechanische Korrekturtapes, Schmerztapes und ligamentäre Tapes vor dem Anlegen maximal gedehnt.

Außerdem gibt es verschiedene Muskeltechniken, die bei dem Kinesio Taping angewendet werden. So gibt es die Möglichkeit einer Anlegung von Tonisierenden Tapes , also anspannen, oder zum Detonisieren, also entspannen, der Muskulatur. Zum Tonisieren der Muskeln wird vom Ursprung zum Ansatz des Muskels getapt und beim Detonisieren vom Ansatz zum Ursprung. Durch das Ankleben des Tapes vom Ursprung der Muskulatur zum Ansatz, findet die Ziehkraft des Streifens in der Wirkungsrichtung der Muskulatur statt. Der Zug an den Faszien der Haut sorgt dafür, dass die Muskeln stimuliert werden. Die andere Taperichtung erzielt eine Entspannung der darunterliegenden Muskulatur.  Wir von der Praxis Coelho verwenden für unsere Patienten nur Original Kinesio Tape.  Diese Aufteilung wird aber nicht nur bei uns so umgesetzt, sondern ist ein allgemeines Vorgehen beim Kinesio Taping.

Materialien

Das Material beim Kinesio Taping

Da das Tape, welches für das Kinesio Taping verwendet wird, eine besondere Tapeform ist, wird es auch nicht aus dem herkömmlichen Material hergestellt, sondern hat seine ganz eigene Zusammensetzung. Wir in der Praxis Coelho in Hannover verwenden ein Tape, welches aus Baumwolle mit latexfreien Strechfasern besteht und eine Dehnbarkeit von 130 – 140 % hat. Dies entspricht auch gleichzeitig der Dehnungsfähigkeit der menschlichen Haut. Auch in weiteren Punkten ist das Tape der Haut sehr ähnlich, so hat es dieselbe Dicke und weist die gleiche Konsistenz auf. Da unsere Patienten in Hannover das Tape auch unter der Dusche oder beim Baden tragen, muss es des Weiteren wasserfest, gleichzeitig aber auch feuchtigkeits- und luftdurchlässig sein, damit die Haut weiterhin atmen kann. So ist das Kinesio Taping ebenfalls sehr verträglich für die Haut und dies auch bei dauerhaftem Tragen.

Aufgeklebt ist das Tape zuerst durch einen aus 100 % Acryl bestehen Kleber auf einem Tragestreifen. Sobald wir dieses von dem Streifen lösen, klebt dieser Klebstoff ebenfalls auf der Hautstelle und sorgt für einen festen halt auch bei starken Bewegungen. Durch diesen starken Kleber liegt die Lebensdauer eines Kinesio Tapes bei mehreren Tagen bis hin zu einer ganzen Woche. Obwohl diese lange Haltbarkeit vorliegt, können wir das Tape nach der Verwendung leicht, restefrei und ohne Schmerzen für den Patienten aus Hannover entfernen.

Funktionen

Die Funktionen des Kinesio Tapings

Mittels der verschiedenen Varianten bei dem Kinesio Taping in der Praxis Coelho in Hannover können auch die unterschiedlichsten Beschwerden gelindert oder Prozesse unterstützt werden.

Berbesserung der Muskelfunktion

Verbesserung der Funktion der Muskeln

Durch Überlastung der Muskeln kann es Ihnen aus Hannover passieren, dass Rupturen, also Risse oder Zerreißungen, bei unseren Patienten aus Hannover im Bindegewebe aufkommen können. Mittels so einer Verletzung des Muskelgewebes können Flüssigkeiten austreten und dazu führen, dass sich innerhalb der Muskeln der Druck erhöht und Schmerz- und Drucksensoren stark gereizt werden. Daraus resultieren häufig Tonuserhöhungen, Schwellungen, Steifigkeit der Muskulatur oder Schmerzen. Die Änderungen im Tonus, also der Kontraktion der Muskulatur, stellen die am meisten aufkommenden Beeinträchtigungen dar. In ausgeprägten Fällen kommt aus auch vor, dass nach einer Operation eine Hypertonie der Muskulatur aufkommt, also dass diese weniger bzw. nicht ausreichend durchblutet werden. Um diesen Schädigungen vorzubeugen, empfehlen wir in der Praxis Coelho in Hannover Ihnen das Kinesio Taping, da so die Muskulatur behandelt und die Funktion deutlich erhöht werden kann.

Einschränkungsverminderung

Verminderung der Einschränkung bei der Zirkulation

Durch Schädigungen des Gewebes kann es passieren, dass bei Ihnen aus Hannover der Lymphfluss gestört oder komplett eingestellt wird. Dies lässt sich damit erklären, dass durch so einen Gewebsschaden Flüssigkeiten an der betroffenen Stelle austreten können und so Entzündungen entstehen, die im Körper für Druckerhöhungen sowie Schwellungen zwischen der Muskulatur als auch der Haut führen. Diese Beeinträchtigung kann mittels eines Kinesio Tapings erheblich verbessert werden, da so die Haut angehoben wird, sich der Zwischenraum wieder weitet und die Flüssigkeit abfließen kann.

Schmerzreduzierung

Schmerzreduzierung für Sie in Hannover

Das Kinesio Taping dient bei der Minderung von Schmerz dazu, dass bei ausgeführten Bewegungen eine mechanische Verschiebung durchgeführt wird, die zu einer Mechanorezeptorenreizung in der Haut führt. Die Schmerzreduktion lässt sich anhand der Kontrollschrankentheorie erklären, durch die es zu einer Schmerzdämpfung in direkter spinaler Ebene kommt. Die in das Rückenmark verlaufenden Afferenzen der Rezeptoren sorgen für eine Aktivierung von Filterzellen im Hirnstamm und die verminderte Wahrnehmung des Schmerzes im Großhirn mittels Kinesio Taping.

Gelenkfunktions-Unterstützung

Unterstützung der Gelenkfunktion mittels Kinesio Taping

Mittels der Anlage des Kinesio Tapes haben wir von der Praxis Coelho in Hannover die Möglichkeit, Ihre Funktion der Gelenke weiter zu unterstützen. Das Tape kann den Tonus der Muskulatur wieder gleichmäßig regulieren und so dafür sorgen, dass die Muskelgruppen wieder im Gleichgewicht zueinander agieren. Hierbei hilft auch eine Stimulierung der Propriozeption, mit deren Hilfe wieder ein erhöhtest Gefühl für bestimmte Bewegungen erreicht wird. Ob mechanische oder auch funktionelle Korrektur, beide sind von großem Vorteil dem Aufbau oder der Regeneration der Gelenkfunktion. Durch das Kinesio Taping bei uns in der Praxis Coelho in Hannover werden Sie so schneller von Schmerzen befreit und reduzieren den Prozess der Heilung.