Neurologische Krankengymnastik Hannover


Die neurologische Krankengymnastik ist eine spezielle Form der Physiotherapie und wird nur bei Erkrankungen, die das zentrale Nervensystem betreffen, angewendet. Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung des Bewegungsablaufes, was durch ein optimales Zusammenspiel von Muskulatur und Nerven geschieht. Durch spezielle Techniken und Reize auf Ihre Muskulatur werden die Bewegungsabläufe gefördert.

Wir von der Praxis Coelho sind Ihre Spezialisten für die neurologische Physiotherapie und bestens ausgebildet, um Sie bei Ihrer Rehabilitation von Krankheiten dieser Art zu unterstützen. Stets an Ihrer Seite ermöglichen wir einen erfolgreichen Heilungsablauf bei Bewegungsstörungen durch ein erkranktes Nervensystem. Mit unserer Unterstützung erreichen Sie durch spezielle Übungen eine hervorragende Körperkraft, Beweglichkeit und Koordination. Ferner helfen wir Ihnen auch bei der Selbsthilfe und zeigen Ihnen Methoden zur Eigenübung, damit Sie im Alltag nicht zwingend auf andere Hilfe angewiesen sind. Wir freuen uns Sie in unserer Praxis Coelho begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung!

neurologische-krankengymnastik-hannover

Definition

Was genau ist eine neurologische Krankengymnastik?

Unter der neurologischen Krankengymnastik versteht sich eine Gymnastiktechnik, die überwiegend bei Patienten mit Bewegungsstörung durch Schädigung des zentralen und peripheren Nervensystems angewendet wird und verfolgt das Ziel, das Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskulatur zu verbessern. Dabei ist die Bewegungsstörung ein Oberbegriff und umfasst alle Störungen der Haltungs- und Bewegungssteuerung. An dieser Stelle sind alle Krankheiten oder Schädigung des Gehirns inbegriffen. Die häufigsten Einsatzgebiete der neurophysiologischen Physiotherapie befassen sich mit dem zentralen Nervensystem und explizit mit Gehirn- und Rückenmarkerkrankungen. Die neurologische Krankengymnastik ist eine Behandlungsmethode bzw. Behandlungstechnik, bei der die Kontrollmechanismen und die Steuerungsmechanismen des Nervensystems genutzt werden, um die eingeschränkten und kranken Bewegungsmuster zu fördern und zu verbessern sowie alte Funktion wieder zu erlangen. Hierzu gibt es noch eine Unterscheidung zwischen zentralen Störungen wie Schlaganfällen, Multiple Sklerose (MS), Parkinson oder Amyothrophe Lateralsklerose (ALS) und periphere Störungen, wie Querschnittslähmungen, Plexuslähmung und Nervenläsion.

Besonderheiten

Besonderheiten dieser Gymnastikform

Durch die Bewegungsentwicklung der Neurologie entstanden eigenständige Behandlungskonzepte wie nach Bobath oder nach PNF (Propiozeptive Neuromuskuläre Fazilitation). Beide Methoden erleichtern die Bewegungen, die Reflexe und Gleichgewichtsreaktionen des Patienten aus Hannover. Wir bieten die neurophysiologische Krankengymnastik nach Bobath sowie PNF an. Hierbei haben Sie als Patient eine freie Auswahl, ob Sie lieber die Therapieform nach Bobath oder nach PNF in Anspruch nehmen möchte, wenn der Arzt keine weitere Einschränkung im Rezept vorgesehen hat. Wir besprechen vorher mit Ihnen alle Abläufe durch und je nach ärztlicher Diagnose helfen wir Ihnen bei der richtigen Wahl Ihrer neurophysiologischen Therapie. Unser Ziel ist es, einen optimalen Behandlungsablauf für Sie zu planen und einen idealen Heilungsprozess zu gewährleisten, um Ihre Köperfunktion und Ihre Bewegungsabläufe so normalisiert wie möglich zu bekommen.

Krankengymnastik nach Bobath

Neurologische Krankengymnastik nach Bobath

Die neurophysiologische Gymnastik nach Bobath stammt aus dem Prinzip der Bobath-Therapie und wurde von der gleichnamigen Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Ehemann, dem Neurologen Karel Bobath, entwickelt. Der Ursprung dieser Therapieform basiert auf der “Umorganisationsfähigkeit”, also der Plastizität, des menschlichen Gehirns. In dieser Form der Behandlung ist es möglich, verlorene Funktionen durch Vernetzung anderer Hirnbereich wiederherzustellen. Dies wird umgesetzt durch routinierte und systematische Trainingseinheiten der Bewegungsabläufe. Die inaktiven Verbindungen zwischen den Nervenfasern des Gehirns werden durch dieses Verfahren wieder belebt und aktiviert. Der Heilungsprozess bietet sich besonders an, wenn Patienten einen Schlaganfall hatten und teilweise gelähmt sind. In der Rehabilitation erzielen wir von der Praxis Coelho ausgezeichnete Erfolge, denn wir integrieren die betroffene Körperseite immer mehr in Alltagsbewegungen ein und lehren unseren Patienten aus Hannover die eigene Kontrolle über die Muskelspannung und Bewegungsfunktion, wodurch diese in einem ständigen Lernprozess gut erarbeitet werden.

Physiotherapie mittels PNF

Neurologische Physiotherapie mittels PNF

Diese Therapieform basiert auf dem dreidimensionalen Bewegungsmuster im zentralen Nervensystem. Diese Muster werden im Nervensystem abgespeichert und können durch spezifische Reizeinwirkungen ausgelöst werden. Das bedeutet, dass durch Rezeptoren die Bewegung sowie die Stellung des Körpers im Raum wahrgenommen werden. Diese Propriozeptoren, wie auch Exterorezeptoren, verarbeiten von außen kommende Reize, die auf den Körper ausgeübt werden. Das geschieht zum Beispiel durch Druck, Dehnung oder Entspannung sowie Streckung. Die Telerezeptoren sind Augen und Ohren, welche das Bewegungsmuster, um das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln zu vereinfachen, unterstützen. Das Gehirn erlernt die Regulierung der Muskelspannung und Muskelkraft durch eine regelmäßige Wiederholung der dreidimensionalen Bewegungsmuster. Zusätzlich wird durch die Gymnastik mittels der PNF die Ausdauer, die Stabilität und die Koordination des Patienten aus Hannover verbessert und gefördert.

Erfolge

Erfolge durch die neurologische Krankengymnastik

Das Ziel der neurophysiologischen Therapie ist die Normalisierung und Verbesserung von gestörten und erkrankten Bewegungsmustern. Diese teilt sich auf in die Förderung und die Wiederherstellung von gesunden zu erkrankten Bewegungsabläufen. Durch das richtige Nutzen von funktionierenden Nervenfasern wird erzielt, dass der geschädigte Bewegungsablauf ersetzt wird und ein normaler Ablauf der Bewegungen wieder realisiert wird. Unsere Patienten erlernen auch den richtigen Umgang mit Hilfsmaterialen, um im Alltag wieder fast sorgenfrei und alleine agieren zu können. Wir sind auch für Folgeschäden zuständig und möchten diese Sekundärschäden mit der neurophysiologischen Gymnastik behandeln. Zu unserem Aufgabenbereich gehören nicht nur der Einfluss und der Zusammenhang von Muskeln und Nerven, sondern auch die richtige Atmung und Durchblutung sowie die psychischen Funktionen. Wir sind nicht nur der reine Physiotherapeut, sondern unterstützen Sie auch persönlich. In speziellen Gesprächen und Untersuchen stellen wir fest, inwiefern die Krankheit ihr Leben beeinträchtigt und helfen dem Patienten aus Hannover bei der Auseinandersetzung mit der Erkrankung und seiner veränderten Lebenssituation. Wir möchten dadurch eine Möglichkeit schaffen, dass Sie wieder vollkommen in Familie und Gesellschaft integriert sind und viele alltägliche Barrieren alleine lösen können.

Eignung

Für wen ist die neurologische Krankengymnastik geeignet?

Diese Form der besonderen Physiotherapie richtet sich an Patienten aus Hannover, die an einer Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS) leiden. Im einzeln gehören dazu Gehirn-, und Rückenmarkerkrankungen, Personen, die an einer Multipler Sklerose erkrankt sind, Patienten, die unter einer Parkinsonerkrankung leiden, Menschen, die einen Schlaganfall erfahren mussten sowie Schädel-Hirnverletzungen oder Patienten mit einer Querschnittslähmung. Auch Klienten mit Funktionsstörungen durch Amyotrophische Lateralsklerose (ALS) oder neurologischen Syndromen wie Ausfällen (Plexuslähmungen) gehören zur Patientenzielgruppe. Wir von der Praxis Coelho in Hannover haben spezialisierte Physiotherapeuten, die auf diesem Fachgebiet jahrelange Erfahrung mit sich bringen.

Hilfsmittel

Welche Hilfsmittel kommen bei der Therapie zum Einsatz?

Wir setzen besonders angefertigte Hilfsmaterialen ein, wie zum Beispiel Schuhanzieher, breiteres Besteck oder Hosenanziehen. Wir möchten unseren Patienten aus Hannover den Alltag so bequem wie möglich gestalten und dabei sollte das Defizit in den Hintergrund rücken. Unsere Patienten sollen ihren Alltag genießen können ohne auf ständige Hilfe angewiesen zu sein. Die kleinen Dinge im täglichen Leben sollen unsere Patienten aktiv und selbstständig bewältigen können, um wieder eine gewisse Lebensqualität zu erreichen.

Unsere Praxis

Praxis Coelho in Hannover

Die Praxis Coelho in Hannover existiert seit dem Jahr 2008, jedoch sind viele Physiotherapeuten in der Praxis schon seit etlichen Jahren auf das Gebiet der neurologischen Krankengymnastik spezialisiert und können viel Erfahrung aufweisen. Wir nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil, somit sind wir immer mit den neusten Technologien und Anwendungsmöglichen der neurophysiologischen Therapie vertraut.