Elektrotherapie Hannover


Leiden Sie an chronischen Schmerzen oder können Ihre Gelenke nicht schmerzfrei bewegen? Auch wenn es nur eine Zerrung oder ein verspannter Muskel ist, sollten Sie über eine Elektrotherapie bei uns von der Praxis Coelho in Hannover nachdenken! Durch unsere Erfahrung als Physio- und Ergotherapeuten und zahlreichen erfolgreichen Behandlungen im Bereich der Elektrotherapie sind wir Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner.

Jeder kennt einen Herzschrittmacher, welcher zur Stimulation des Herzmuskels dient. Der Schrittmacher ist die bekannteste Art der Reizstromtherapie, welches zu dem Anwendungsgebiet der Elektrotherapie gehört. Die von Praxis Coelho in Hannover angebotenen Behandlungen werden individuell analysiert und auf Ihre Beschwerde passend zugeschnitten, mit dem Ziel, eine schnelle und maximale Verbesserung herbeizuführen. Wir von Praxis Coelho freuen uns auf Ihren baldigen Besuch in Hannover!

elektrotherapie-hannover

Definition

Was ist eine Elektrotherapie?

Die Elektrotherapie, mit der wir in der Praxis Coelho in Hannover arbeiten, verwendet elektronische Impulse bzw. Ströme, um die natürlichen Heilungsprozesse im menschlichen Körper eines jeden Menschen zu unterstützen, zu fördern und zu aktivieren. Die Elektrotherapie, die wir bei uns praktizieren, ist nicht nur oft eine sehr sinnvolle Therapieform bei bestimmten Beschwerden von unseren Patienten, sondern vor allen Dingen auch frei von Nebenwirkungen. Ferner differenzieren wir in unserer Praxis Coelho in Hannover die Elektrotherapie, die wir bei unseren Patienten sorgsam anwenden und allesamt sehr gut verträglich sind, in drei Anwendungsgebiete: Nieder-, Mittel- oder Hochfrequente Stromformen. Durch die zahlreichen und unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten kann man sagen, dass dieser Bereich der Physiotherapie kein Verfallsdatum hat und immer bestmögliche Aussichten auf Erfolg bei der jeweiligen Behandlung bestehen.

Anwendungsgebiete

Die Anwendung der Elektrotherapie in der Praxis Coelho

In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit, sich bei verschiedensten Beschwerden behandeln zu lassen. So bieten wir Ihnen in folgenden Bereichen Unterstützung:

  • akute und chronische Schmerzlinderung
  • Lähmungen
  • Störungen des vegetativen Systems
  • Behandlung von Neuralgien
  • Durchblutungsstörungen oder orthopädischen Erkrankungen
  • Ischialgien (Nervenschmerzen/Hexenschuss)
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Arthrosen
  • Muskelschwächen und Muskellähmungen
  • Zerrungen und Verspannungen im Muskel
  • Schwellungen (Ödeme)

Dies sind nur einige Anwendungsfelder in denen wir von Praxis Coelho in Hannover die Elektrotherapie nutzen. Hierbei ist es uns besonders wichtig, uns auf die vom Arzt gestellte Diagnose sowie auf den von uns erstellten physiotherapeutischen Befund zu stützen. Entsprechend dieser Befunde wird die Stromform bzw. Elektrotherapie ausgewählt, die am besten zu Ihrem persönlichen Problem/Befund passt. Egal welche der drei beschriebenen Stromformen zum Einsatz kommt, sie sind allesamt, bedingt durch die geringe Spannung, für Sie als Patient ungefährlich. Somit können Mediziner eine Behandlung via Elektrotherapie verordnen, da es sich hierbei um ein anerkanntes Heilmittel handelt, welches auch als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung im Heilmittelkatalog definiert ist.

Durchführung

Durchführung der Elektrotherapie in der Praxis Coelho

Wenden wir die Elektrotherapie bei Ihnen aus Hannover an, legen wir Elektroden mit feuchten Schwämmen auf die betroffenen Stellen und lösen durch kleine elektrische Stromimpulse eine Muskelkontraktion aus. Während der Durchführung fließen Gleich- oder Wechselströme durch Ihren Körper oder Ihr jeweiliges Körperteil. Die Spannungen gehen dabei von dem mit Ihrer Hautoberfläche verbundenen Elektroden aus. Die Intensität sowie die Dauer der Impulse werden von uns mit einem Regler überwacht und gesteuert, sie sind aber in aller Regel schon über bestimmte Trainingsprogramme vordefiniert. Wurde Ihnen diese Behandlung von einem Arzt verschrieben, dauert sie meist um die 10 Minuten. Die bei uns von Praxis Coelho am häufigsten verwendeten Elektrotherapiemethoden sind die Gleichstromtherapie (Galvanisation), die Reizstromtherapie und die Kurzwellentherapie.

Gleichstromtherapie

Gleichstromtherapie (Galvanisation) in der Praxis Coehlo

Durch die richtige manuelle Lymphdrainage wird es geschafft, dass der Arm oder auch das Bein wieder erschlanken und sich die Stauung auflöst. Dies bedeutet, dass durch die richtige Handtechnik die Wassereinlagerungen optimal abgebaut werden konnten. Daran kann erkannt werden, ob eine Therapie in diesem Bereich des Physiotherapeuten erfolgreich war. Wir von der Praxis Coelho in Hannover führen diese Form der Therapie besonders nach Tumorbehandlungen oder Lymphknotenentfernungen durch, da hier häufig der Abbau der Anlagerungen eingeschränkt ist, was unter anderem an der Unterfunktionalität der Körpers liegt.

Voraussetzungen

Manuelle Lymphdrainage – Voraussetzungen des Physiotherapeuten?

Bei der von uns durchgeführten Gleichstromtherapie verwenden wir gleichbleibende konstante Stromimpulse, die in gleicher Richtung eingesetzt werden. Hierfür verwenden wir bestimmte Plattenelektroden oder auch hydroelektrische Teilbäder, durch die es uns gelingt, den Strom auf Ihren Körper zu übertragen, bis Sie ein kleines Kribbeln spüren. Eine Behandlung bei uns im Rahmen der Gleichstromtherapie dauert meist zwischen 10-30 Minuten, wobei Ihre Nerven und Ihre Muskeln von der Gleichstromtherapie nicht erregt werden.

Techniken

Reizstromtherapie (TENS) in der Praxis Coehlo

Die von uns sehr häufig angewendete Reizstromtherapie oder auch Transkutane Elektrische Nerven Stimulation (TENS) genannt, wird nunmehr seit mehr als 30 Jahren von Physiotherapeuten und Ärzten gleichermaßen angewendet. Hier benutzen wir einen schwachen Wechselstrom mit einer niedrigen Frequenz, mit dem Ziel, Ihre Muskeln zu stimulieren und somit die Schmerzen zu behandeln. Auch hier werden von uns Elektroden an die schmerzenden Stellen gelegt, diese Stellen werden dann mit hohen Frequenzen und niedrigen Stromimpulsen stimuliert und lösen ein nicht schmerzhaftes Kribbeln aus. Durch diesen bewusst von uns geschaffenen Gegenreiz werden Ihre Schmerzen gelindert und gleichzeitig die Muskulatur gekräftigt. Bei dieser Methode der Gegenirritation wird das eigentliche Schmerzempfinden bei Ihnen durch einen örtlichen Berührungs- bzw. Vibrationsreiz verkleinert. Diese Methode verspricht vor allem bei chronischen Schmerzbeschwerden, wie z.B. bei Arthrose, Durchblutungsstörungen, Neuralgien etc., Linderung.

Damit wir von Praxis Coelho Ihnen einen maximalen Behandlungserfolg garantieren können, empfehlen wir eine tägliche Behandlung über einen Zeitraum von mindestens 5 Wochen.

Kurzwellentherapie

Kurzwellentherapie in der Praxis Coehlo

Die Kurzwellentherapie wird bei uns von Praxis Coelho primär bei Beschwerden sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates oder der Atemwege eingesetzt. Da hier mittels der Impulse aus dem Hochfrequenzbereich und der dadurch erzeugten Wärme bestmögliche Ergebnisse erzielt werden können. Dank unterschiedlicher Einstellungsstufen kann die so erzeugte Wärme bei Ihnen aus Hannover kontrolliert und effektiv verwendet werden. Die Behandlung durch eine Kurzwellentherapie sollte mindestens 6 und maximal 12 Sitzungen bei uns in Anspruch nehmen, je nachdem welche Wärmedosierung in Ihrem expliziten Fall angemessen ist. Wichtig zu wissen: Wir passen unsere Behandlung immer individuell an Ihren Krankheits- und Schmerzverlauf an, um Ihr gewünschtes Ziel zu erreichen.

Behandlungsziele

Behandlungsziele der Praxis Coelho?

  • Ausschaltung und Linderung Ihres Schmerzempfindens
  • Verbesserung Ihrer Durchblutung
  • Wiederherstellung Ihrer gestörten Muskelfunktion
  • Vorbeugung von Muskelschwund (Atrophieprophylaxe)
  • Wiederholtes Bewegen zur Anbahnung bei zentralen Lähmungen
  • Beeinflussung vegetativer Vorgänge, z.B. bei vermehrter Schweißbildung

Risiken

Risiken der Elektrotherapie

Grundlegend kann man festhalten, dass die Elektrotherapie, wie wir sie bei uns praktizieren, risikofrei ist, wenn sie wie bei uns üblich sachgemäß angewendet wird. Wird die Elektrotherapie jedoch nicht von einem Experten sachgemäß durchgeführt, besteht das Risiko von Hautschädigungen mit Durchblutungsstörung und dies kann zu erhöhter Reizbarkeit der Haut führen. Sollten Sie bereits Hautentzündungen haben, könnten diese ferner durch eine Elektrotherapie zunehmen, müssen es aber nicht.

Gründe, die die Anwendung einer Elektrotherapie bei Praxis Coelho ausschließen:

  • Sie haben Metalle in Ihrem Körper (zum Beispiel Gelenkprothesen)
  • Sie haben akute Entzündungen
  • Sie haben Blutgerinnsel (Thrombosen)
  • Sie weisen offene Hautstellen auf
  • Sie haben schwere arterielle Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose)

Bei den folgenden Beschwerden raten wir von Praxis Coelho nur in Ausnahmefällen zu einer Elektrotherapie bei uns in Hannover:

  • Herzrhythmusstörungen
  • Besitz eines Herzschrittmachers
  • Bösartige Tumorerkrankungen
  • Fieberhafte Krankheitsprozesse
  • Erhöhte Blutungsneigung