Cranio Mandibuläre Dysfunktion Hannover

Einmal im Leben leiden die meisten Menschen unter Kopf-, Rücken- oder Nackenschmerzen, sind von Schwindel oder Zähneknirschen betroffen. Vielen von ihnen ist nicht klar, dass Ursachen hierfür zumeist aus einer Störung des Kausystems resultieren. Demzufolge lebt ein Großteil der Einwohner in Hannover ohne es zu wissen mit diesen Beschwerden und erfahren dadurch eine Einschränkung ihrer Lebensqualität.

Dank unserer Physiotherapeuten der Praxis Coelho in Hannover können Sie ohne Schmerzen und Probleme wieder in den Alltag starten. Die sogenannte Cranio Mandibuläre Dysfunktion bezeichnet eine Störung des Kausystems, die schleichend auftaucht und sich nur durch allgemeine Symptome bemerkbar macht, wie etwa Kopfschmerzen. Daher ist es den Betroffenen nie bewusst, worunter sie eigentlich leiden. Unser Team der Praxis Coelho in Hannover kann mit langjähriger Erfahrung und Fachkompetenz für eine effektive Behandlung der Cranio Mandibulären Dysfunktion sorgen. Auf unserer Webseite finden Sie von uns bereitgestellte Informationen zur Cranio Mandibulären Dysfunktion. Weiterführend sind Sie herzlich dazu eingeladen, sich bei weiteren Fragen persönlich, telefonisch oder aber per E-Mail an uns in der Praxis Coelho in Hannover zu wenden. Wir freuen uns auf Sie!

Bedeutung

Was bedeutet Cranio Mandibuläre Dysfunktion?

Der Begriff Cranio Mandibuläre Dysfunktion beschreibt eine Kiefergelenksfehlstellung, die Ursache für Schmerzen im ganzen Körper darstellen kann. Im Regelfall zeigt sich die Cranio Mandibuläre Dysfunktion durch Kopfschmerzen, wodurch eine direkte Diagnose der CMD sehr schwierig ist, weil Kopfschmerzen auch aus sehr vielen anderen Ursachen resultieren können. Schon in vielen medizinischen Studien wurde der Zusammenhang zwischen einer Kiefergelenkfehlstellung sowie entstandenen Schmerzen im Rückenbereich nachgewiesen. Allerdings wird der Cranio Mandibulären Dysfunktion trotzdessen nur wenig Beachtung geschenkt. Begrifflich leitet sich die Cranio Mandibuläre Dysfunktion aus dem Lateinischen ab. Die einzelnen Begriffe bedeuten hierbei: Cranio = Schädel, Mandibula = Unterkiefer, Dysfunktion = Fehlfunktion.

Aus Zähnen des Ober- und Unterkiefers, der Kaumuskulatur sowie den Kiefergelenken setzt sich das System der Cranio Mandibula zusammen, wobei die wichtigsten Aufgaben das Kauen und Sprechen sind. Wenn man das Krankheitsbild der Cranio Mandibulären Dysfunktion betrachtet, sind jegliche schmerzende und nicht-schmerzende Beschwerden aufgefasst, die aus einer strukturellen, funktionellen, biochemischen oder psychischen Fehlregulation von einer Muskel- oder Kiefergelenksfunktion resultieren.

Warum Atemtherapie?

Weshalb eine Atemtherapie durchgeführt wird

Wie wir atmen, bekommen wir meistens nicht mit, da die Atmung instinktiv geschieht und wir daher nicht darauf achten, dass wir sie richtig durchführen. So kann es passieren, dass Sie aus Hannover verkrampft atmen oder auch unvollständig. Auf diese Weise gelangt nicht ausreichend Sauerstoff in Ihre Lunge und das abgebaute Kohlendioxid kann nicht richtig ausgestoßen werden. Bei einer richtigen Atmung lassen wir ohne Anstrengung die Atemluft komplett in den Becken- sowie Beckenbereich ein. Dabei können wir von der Praxis Coelho in Hannover Ihnen durch die Atemtherapie helfen.

Wenn Sie zu schnell atmen oder sogar hecheln, erhält Ihr Körper nicht den Sauerstoff, den er benötigt, um volle Leistungen bringen zu können und dauerhaft konzentriert zu sein. Gleichzeitig kann das durch den Atmungsprozess entstandene Kohlendioxid nicht richtig ausgestoßen werden. Dies führt dazu, dass Sie zu stark belastet sind und die Muskelspannung zu hoch ist. Ebenfalls sorgt eine zu geringe Atmung dafür, dass Ihre Lungenkapazität nicht genutzt wird und diese sich so verringert. Die Folge ist, dass die verschiedenen Gewebe des Körpers nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden und in den Lungenbläschen immer ein Restbestand von verbrauchter Luft bestehen bleibt. Durch die Unterversorgung kommt es zu einer verringerten Leistungsfähigkeit der Organe und Muskeln. Hier ist insbesondere das Gehirn betroffen. Die Folge sind Konzentrationsprobleme, Kraftlosigkeit, Müdigkeit oder auch Verdauungsprobleme. Aus diesen Gründen ist es für Sie aus Hannover wichtig, dass Sie bei Beschwerden zu uns in die Praxis Coelho nach Hannover für eine Atemtherapie kommen.

Epidemiologie

Epidemiologie in Bezug auf die Cranio Mandibuläre Dysfunktion

Fünf bis zehn Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden, wenn auch unwissentlich, an einer Cranio Mandibulären Dysfunktion. In den häufigsten Fällen sind Frauen im gebärfähigen Alter betroffen. Aus Erfahrung können wir sagen, dass bei den meisten Menschen ein unausgeglichener Kauapparat vorliegt. Aus diesem Grund ist es möglich, dass jeder Mensch in Hannover potenziell an einer Cranio Mandibulären Dysfunktion leiden kann, jedoch stellen sich bei dem Großteil der Menschen die Unregelmäßigkeiten als vollkommen unbedenklich heraus. Bemerken Sie an Ihrem Körper allerdings starke Symmetriestörungen, etwa einen Beckenschiefstand oder Schulterhochstand, sollten Sie schnellstens einen Physiotherapeuten aufsuchen, da die Ursache im Kiefer liegen kann.

Vor allem spielt die rechtzeitige Diagnose einer Cranio Mandibulären Dysfunktion bei Kindern eine wichtige Rolle, denn leider werden Symmetriestörungen bei Kindern von den jeweiligen Eltern nicht erkannt oder aber ernst genommen. Wenn das Kind dauerhaft einen Schnuller hat, können sich Zahn- oder Kieferfehlstellungen ausprägen, die schließlich auf die gesamte Körperbalance Einfluss haben. Dementsprechend sollte eine angemessene Behandlung im Kindesalter ernst genommen werden und eine Intensivierung mit dem Wachstum ausgeschlossen werden kann.

Ursachen

Ursachen einer CMD

Nimmt man die Ursachen der Cranio Mandibulären Dysfunktion in Augenschein, dann stehen Stress und Zähneknirschen an oberster Spitze. Auch viele Menschen in der Stadt Hannover pressen und knirschen mit den Zähnen, wenn sie gestresst sind. Dies kann bis zu einem gewissen Ausmaß unbedenklich sein, allerdings treten Probleme auf, wenn im Schlaf ein intensives Zähneknirschen auftritt. Hierdurch kann das Kiefergelenk langfristig geschädigt werden.

 

Folgende Faktoren können ebenfalls für eine Cranio Mandibuläre Dysfunktion entscheidend sein:

  • Vorerkrankungen, beispielsweise Rheuma, Parodontose, Osteoporose und Diabetes
  • Unpassender Zahnersatz (Kronen, Brücken, Prothesen) oder Zahnfüllungen, resultierend ist ein schiefer Biss
  • Unfälle mit Beschädigung des Kauapparates
  • Überdehnung der Kiefergelenke wegen langen kieferorthopädischen Therapien
  • Zahnlücken, die Seitenzähne nicht abstützen können

Symptome

CMD-Symptome

Schmerzen sind der erste Vorbote einer Cranio Mandibulären Dysfunktion. Bei unseren Patienten aus Hannover reicht die Palette der Beschwerden von Gesicht-, Nacken-, Kopf- sowie Rückenschmerzen bis hin zu chronischen und starken Knieschmerzen. Des Weiteren fasst man Schwindelanfälle, Müdigkeit, Heiserkeit und Tinnitus unter die typischen Symptome einer Cranio Mandibulären Dysfunktion auf. Da die Krankheit der CMD nicht sehr bekannt ist, bringt man die auftretenden Symptome nicht direkt mit dieser in Verbindung. Demzufolge sollte man immer beachten, dass Schmerzen in diversen Körperregionen auf Fehlstellungen im Kiefer zurückzuführen sind, denn sogar Verspannungen der Muskelgruppen zwischen Wange und Schläfe oder Schmerzen beim Kauen, Schlucken oder Sprechen sowie eine nicht klare Bisslage oder die starke Abnutzung der Zähne können Symptome für eine Cranio Mandibuläre Dysfunktion sein.

Unsere Praxis unterstützt Sie!

Wir in der Praxis Coelho bieten Ihnen Unterstützung bei der Behandlung

Mit einer physiotherapeutischen Behandlung können 85% aller CMD-Patienten geheilt werden. Aus diesem Grund sind unsere Physiotherapeuten insbesondere auf die physiotherapeutische Behandlung einer Cranio Mandibulären Dysfunktion spezialisiert und konnten dank langjähriger Erfahrung schon zahlreichen Menschen aus Hannover helfen. Unserer Ansicht nach sollte diese Behandlung nicht nur unter einer zahnärztlichen Betrachtungsweise stehen, sondern viel mehr auch einen interdisziplinären medizinischen Ansatz berücksichtigen, denn unsere Praxis Coelho in Hannover kooperiert in enger Zusammenarbeit mit der Zahnarztpraxis Dr. Senge, um unseren Patienten stets eine ganzheitliche und optimale Therapie zu ermöglichen.

 

Außerdem wenden wir in unserer Praxis Coelho in Hannover diverse Methoden zur Behandlung der Cranio Mandibulären Dysfunktion an, welche sich in guter Weise auf die Beschwerden auswirken. Zudem finden bei uns physiotherapeutische Maßnahmen unter der Einwirkung von Wärme und Kälte, Massagen sowie Bewegungsübungen zur Entlastung der Schulter-, Nacken- und Rückenmuskulatur statt, die eine effiziente Therapie einer CMD möglich machen.

 

Stets mit Leidenschaft und höchster Professionalität gehen wir Ihre Behandlung an, denn unser Ziel ist es, dass Sie in jeder Hinsicht profitieren. Um Ihnen jederzeit eine umfangreiche und zeitgemäße Behandlung zu gewährleisten, nimmt unser gesamtes Team der Praxis Coelho regelmäßig an Schulungen, Seminaren und Fortbildungen teil.

Behandlung

Behandlung einer Cranio Mandibulären Dysfunktion in Hannover

In erster Linie teilt sich die Behandlung in einen zahnärztlichen sowie einen physiotherapeutischen Teil auf. Dabei erfolgt bei der Praxis Coelho aus Hannover zunächst eine Anamnese des Patienten, wobei innerhalb eines klärenden Gesprächs mit dem Patienten bestehende Symptome mit einer Cranio Mandibulären Dysfunktion in Zusammenhang gebracht werden. Anschließend stellen wir die Funktionsanalyse zusammen, bei welcher gezielt Verspannungen und Bewegungen des Kiefergelenks beim Öffnen des Mundes (Okklusion) in Augenschein genommen werden. Kommen hierbei Hinweise bezüglich struktureller Läsionen auf, kann man eine manuelle Strukturanalyse praktizieren. Innerhalb dieses Prozesses findet eine Analyse des Kiefergelenks mit dem umgebenden Gewebe statt. Dank der Anamnese und der Funktionsanalyse sind wir von der Praxis Coelho in Hannover dazu in der Lage, unseren Patienten einen individuellen Therapieplan anzufertigen.

Prävention

Präventive Maßnahmen im Hinblick auf die CMD

In der Regel ist Stress der Hauptauslöser einer Cranio Mandibulären Dysfunktion. Um diesen abzubauen, können sportliche Aktivitäten und autogenes Training helfen, den Ausgleich zum Berufs- und Alltagsstress zu finden und deutlich zu reduzieren. Infolge dessen besteht die Möglichkeit, dass mit einem aktiven Ausgleich zum Stress auch die Beschwerden einer CMD deutlich gemildert oder sogar komplett gehemmt werden können.