Ihr Physiotherapeut in Hannover


In der heutigen Zeit ist der Beruf als Physiotherapeut ein essentieller Bestandteil des Gesundheitswesens und somit nicht mehr wegzudenken. Dennoch wissen nur wenige Patienten den Wert einer Physiotherapie zu schätzen. Wir von der Praxis Coelho sind in der Lage, mit verschiedenen Behandlungskonzepten unseren Patienten bei der Entwicklung, dem Erhalt oder der Wiederherstellung von eingeschränkten Funktionen der Muskeln und Knochengruppen zu helfen. Als Physiotherapeuten bieten wir Ihnen die richtige Alternative, Schmerzen oder die Wiederherstellung Ihres Körpers nicht nur mit Arzneimitteln zu behandeln.

Unser Ziel ist es, Ihre Bewegungs-und Funktionsfähigkeit bestimmter Muskeln zu erhalten oder wiederherzustellen. Durch den persönlichen Kontakt zum Patienten planen wir Ihre Physiotherapie genau, passen diesen Plan individuell für Sie an und überprüfen diesen regelmäßig, um Ihnen eine optimale Heilung zu gewährleisten. Unsere Patienten lassen wir auch nach der Therapiestunde nicht allein und unsere Praxisbesucher lernen auch, wie Sie zuhause aktiv und selbstständig den Heilungsprozess unterstützen können, um auch erneuten Problemen vorzubeugen. Im Folgenden wollen wir Sie bestmöglich auf unserer Webseite über unsere Behandlungsabläufe sowie das Leistungsportfolio informieren. Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen jederzeit persönlich oder während der Behandlung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme – Ihr Team von der Physiotherapie Praxis Coelho in Hannover.

physiotherapeut-hannover

Ein guter Physiotherapeut

Das zeichnet einen guten Physiotherapeuten aus

In erster Linie spielt das theoretische und praktische Fachwissen eine enorme Rolle. Ohne ein umfangreiches Fachwissen kann der Physiotherapeut in unserer Praxis Coelho keinen richtigen Befund ermitteln, also es findet keine vernünftige Befunderhebung statt, und es kann schlussendlich auch keine richtige Behandlung erfolgreich abgeschlossen werden. Ein anderer wichtiger Faktor ist das psychologische Denken, Wissen und Behandeln von Patienten, denn auch nur wenn sich der Klient mit  uns und in unseren Praxisräumen wohlfühlt, kann eine Behandlungstherapie optimal abgeschlossen werden. Wir bringen diese beiden wichtigen Aspekte mit und können behaupten, dass sich Praxisbesucher aus Hannover und dem Umland bei uns wohlfühlen und die Zusammenarbeit zwischen Physiotherapeut und Patient auf die beste Weise verläuft. So garantieren wir am Ende, dass der Patient nach Beendigung der Behandlung unsere Räume ohne Beeinträchtigung verlässt.

Wir sind spezialisiert!

Die Spezialisierung als Physiotherapeut

Bis auf die Behandlung von Kindern bieten wir unserer Zielgruppe sehr viele Arten und Methoden der Physiotherapie an. Dabei profitieren unsere Patienten von dem breit gefächerten Leistungsspektrum. Hervorzuheben ist, dass jeder einzelne Physiotherapeut die manuelle Therapieform sowie das richtige Tapen, das FDM (Fasziendistorsionsmodell) und die CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) beherrscht. Darunter haben wir zwei Physiotherapeuten, die auf die PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) und das Bobath Konzepte sowie Krankengymnastikgeräte in unserer Physiotherapeuten Praxis in Hannover spezialisiert sind.

Ausbildung

Die Dauer einer Ausbildung zum Physiotherapeut

Die Ausbildung als Physiotherapeut beläuft sich auf einen Zeitraum von drei Jahren. Nach dieser Ausbildung sollte sich der Physiotherapeut durch diverse Fortbildungen und Seminare weiterentwickeln und sich spezialisieren. Dies lässt sich damit begründen, dass in der Ausbildungszeit nicht alle Themengebiete der Physiotherapie tiefgründig genug behandelt werden und so eine Fokussierung wichtig ist. Nur die zwei Hauptthemen der Anatomie und der Physiologie werden umfangreich und ausführlich gelehrt, da diese beiden Gebiete die Basis für weitere Fortbildungen für den Beruf als Physiotherapeut darstellen.

Unterschiede

Worin genau unterscheiden sich die beiden Berufe Physiotherapeut und Ergotherapeut?

Ein Physiotherapeut ist für eine gezielte Behandlung der Muskulatur und der Knochengruppen zuständig, um einen normalen Bewegungsapparat wieder herzustellen. Er möchte die Schmerzen des Praxispatienten lindern, die Beweglichkeit erhalten und die Kraft sowie Ausdauer wiederherstellen und optimieren. Viele unserer Patienten aus Hannover haben einen Bandscheibenvorfall erlitten, hatten eine Schulteroperation oder einen Knochenbruch. An dieser Stelle beginnt die Arbeit des Physiotherapeuten, der ihnen bei der Regenerierung des Körpers hilft.

Die Kernkompetenz des Ergotherapeuten liegt in der Feinmotorik. Das bedeutet, er ist für dafür zuständig, dass sich die Handlungsfähigkeit des Patienten verbessert oder diese wieder hergestellt wird. Ebenfalls unterstützt der Ergotherapeut dabei, die entstandenen Schäden zu kompensieren. Das Ziel ist es, im Alltag für unsere Patienten aus Hannover wieder eine bestmögliche Selbständigkeit herbeizuführen. Als Beispiel kann hier ein Schlaganfallpatient genannt werden. Der Ergotherapeut leistet unter anderem dabei Hilfe, dass dieser wieder normal und alleine mit seinem Besteck essen kann. Da viele Klienten durch einen Schlaganfall zur Hälfte gelähmt sind, unterstützt der Ergotherapeut den Patienten dabei, die Raumhälfte wieder wahrzunehmen und auch bei kleinen alltäglichen Dingen. Zu diesen kann beispielsweise das Anziehen oder das Zuknöpfen eines Hemdes oder einer Hose gehören.

Geschichte der Praxis

Die Geschichte der Praxis Coelho – Silvia Coelho erzählt…

Die Übernahme der Praxis

„Als Inhaberin habe ich im Jahr 2008 die Physiotherapie und Ergotherapie Praxis in Hannover gegründet. Doch die berufliche Laufbahn der Physiotherapeutin geht noch einige Zeit zurück. Bereits seit 2006 praktizierte ich den Beruf als Physiotherapeutin in Hannover. Während meiner Ausbildung habe ich einige Zeit im Fitnessstudio gearbeitet und dort die Mitglieder betreut, denn diese Arbeit war auch ein Bestandteil meiner Ausbildung. Da ich auf Dauer eine Tätigkeit mit mehr Abwechslungsreichtum suchte und noch mehr Kontakt zu Menschen wünschte, habe ich den Weg in eine Physiotherapeutische Praxis gewählt. Ab diesem Zeitpunkt begann meine berufliche Laufbahn in ihrer jetzigen Praxis – als Angestellte. Mittlerweile habe ich die Praxis ihrer Vorgängerin übernommen und führt sie mit Spaß und Begeisterung an der Zusammenarbeit mit Menschen.“

Die Ausbildung zur Physiotherapeutin

„ Es war von Anfang an mein Wunsch eng mit Menschen zusammenzuarbeiten. Der Umgang mit Menschen macht mir enorm Spaß und gleichzeitig ist es eine sehr abwechslungsreiche Arbeit. In dem Berufsfeld der Physiotherapie habe ich dann genau den Beruf gefunden, der mir unglaublich viel Erfahrung, Freude und den richtigen Umgang mit Patienten bietet. Dazu habe ich viele Möglichkeiten als Physiotherapeut in verschiedenen Bereichen zu arbeiten, wie zum Beispiel in einer Reha-Klinik, in einer Arztpraxis, in der Schule, in der Wissenschaft sowie im Management. Hinzu kommt, dass als Physiotherapeut mit verschiedenen Zielgruppen gearbeitet wird, wie Sportlern, chronisch erkrankten Patienten, Kindern, Erwachsenen sowie Senioren. Außerdem ist dies ein Beruf, bei dem Menschen geholfen werden kann, beziehungsweise durch den Personen von Schmerzen und Beeinträchtigungen befreit werden können.“

Die Gründung der Physiotherapie Praxis

„Als meine Vorgängerin, die zugleich meine ehemalige Chefin war, in Rente ging, übernahm ich die Räumlichkeiten in Hannover. Diese Übernahme fand im Januar 2008 statt. Da es schon immer der Wunsch von mir war, sich selbstständig zu machen, ergriff ich zeitgleich die Möglichkeit und führte die Praxis unter meinem Namen weiter.“

Die Praxis Coelho heute

„Inzwischen sind wir in unserer Praxis Coelho zehn Mitarbeiter. Zu diesen gehören fünf Physiotherapeuten, zwei Ergotherapeuten und drei Praxismanagerinnen. Durch die große Anzahl an Therapeuten und Mitarbeitern können wir unsere Maxime optimal umsetzten. Wir als Physiotherapeut für Hannover möchten jeden Patienten individuell behandeln und uns ausreichend Zeit für jeden einzelnen nehmen. Jeder Besucher in unserer Praxis Coelho soll das Gefühl bekommen, in guten und professionellen Händen zu sein. Wir haben schon immer großen Wert auf Expertise und Qualität bei Physiotherapeuten gelegt, um Sie bestmöglich zu beraten und zu behandeln sowie Ihnen eine optimale Heilung Ihrer Muskulatur und Ihrer Knochen zu ermöglichen.“

Fortbildungen

Fortbildungen als Physiotherapeut

Im Bereich der Physiotherapie gibt es keine bestimmten Vorgaben, welche Fort- und Weiterbildungen durchgeführt werden müssen. Wir handhaben es bei uns in Hannover so, dass unsere Physiotherapeuten regelmäßig Schulungen und Fortbildungen besuchen, um so einerseits das größtmögliche Angebotsspektrum als auch andererseits das höchstmögliche Qualitätsniveau dauerhaft zu gewährleisten. Wir sind der Auffassung, dass jeder Physiotherapeut regelmäßig an Fortbildungen und Seminaren teilnehmen sollte, da die Medizin sich laufend weiterentwickelt und oft neue Technologien und Methoden der Physiotherapie hinzukommen. Nur auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass ein Physiotherapeut in Hannover sowie deutschlandweit auf dem neusten Stand bleibt und sein vorhandenes Wissen auffrischt bzw. noch weiter vertieft. Wichtig ist hierbei der Bereich “Manuelle Therapie”, da es die Hauptverschreibungstherapie aller Ärzte ist und diese auch von uns am meisten angewendet wird. Auch die Themen der Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF), Bobath, die Krankengymnastik am Gerät oder auch der neurologische Bereich bedürfen immer wieder einer Fortbildung.

Vorausblick

Entwicklungen in der Vergangenheit und in nächster Zukunft

Vor allem hat sich die Finanzierung durch die Krankenkassen verändert. Die Kassen übernehmen immer seltener die Aufwendung für die Leistungen eines Physiotherapeuten am Patienten in Hannover. Nur knapp 3% der gesamten Ausgaben der Krankenkassen betragen die Heilmittelverordnungen für Physiotherapien. In Richtung der Erkrankungen von Multiple Sklerose, Parkinson oder besonders bei Schlaganfällen steigt die Anzahl der Patienten stetig an. Da auch immer mehr Kinder und Jugendliche einen Schlaganfall erleiden, wird auch hier mittlerweile immer öfter die Hilfe eines Physiotherapeuten in Anspruch genommen. Dazu wird es unserer Meinung nach in der Zukunft mehr Verbindungen zwischen der Osteotherapie und der Physiotherapie geben.